Das Project Sonic wurde 2003 von der Bürgerorganisation ZUF (Zürcher Unterland für gerechte Fluglärmverteilung) lanciert und danach unter dem Patronat des Dachverband FlugLÄRMschutz (DVFS) weiter ausgebaut.
Unter Mithilfe verschiedener Bürgerorganisationen rund um den Flughafen Zürich wurde ein Ring von unabhängigen, viel beachteten Lärmmessstationen aufgebaut.
Die Visualisierung der Fluglärmmessungen wird durch den DFLD (Deutscher Fluglärmdienst e.V.) besorgt.

Nachdem der Aufbau der Lärmmessstationen gegen Ende 2007 ihr vorläufiges Ende fand, zog sich der Dachverband FlugLÄRMschutz (DVFS) vom aktiven Betrieb (Aufbau und technische Wartung, Lizenzverwaltung) zurück.
Die Lärmmessstationen messen nun seit Anfang 2008 in der Verantwortung ihrer Betreiber.

Sonic Messstationen Zürich Flughafen

Deutscher Fluglärmdienst e.V.
www.dfld.de

Zum Seitenanfang